07.09.2020 13:46 |

Historischer Triumph

Frankreich-Reporter verliert bei Gasly-Sieg Stimme

Julien Febreau war der glückliche Reporter, der den Sieg seines Landsmannes Pierre Gasly in Monza kommentieren durfte. Und im Moment des historischen Triumphs verlor er praktisch seine Stimme.

Pierre Gasly ist der erste Franzose seit 24 Jahren, der einen GP gewann. Er dominierte den zweiten Teil eines völlig verrückten Rennens, bei dem auch Carlos Sainz (McLaren) und Lance Stroll (Racing Point) das Podium erreichten. Seit Olivier Panis ist das keinem Franzosen mehr gelungen.

Julien Febrau war gegen Ende des Duells mit Sainz völlig aus dem Häuschen. „Setz dich ab, lass dich nicht einholen“, schrie der Kommentator ins Mikrofon. „Beschleunige, beschleunige, Ja, er wird es machen, nicht nachlassen und da ist der Sieg. Pierre Gasly. Er hat’s geschafft.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.