Jede 4000. infiziert:

Zahl der COVID-19 Erkrankten in Linz rückläufig

Der Streit um Gelb für Linz auf der Corona-Ampel geht weiter. Bürgermeister Luger legt ein Schäuferl nach. Es sei nur jeder viertausendste Linzer infiziert.

In Linz sind mit Stand heute 10 Uhr insgesamt 52 Personen an COVID-19 erkrankt. Um vier Personen weniger als gestern noch. Von den stationär aufgenommenen Personen wird derzeit keine intensivmedizinisch versorgt, so der Magistrat in einer Aussendung. 226 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne. Gemessen an der Linzer Gesamtbevölkerung, ist in etwa jede 4.000 LinzerIn infiziert. Diese Zahlen würden erneut verdeutlichen, dass die gelbe Einstufung auf der Corona-Ampel nicht gerechtfertigt sei.

Linz ist kein Corona-Hotspot
„Die Lage in Linz ist stabil, die Zahl der Erkrankten geht kontinuierlich zurück. Die empirische Grundlage für das Ampel-Konstrukt bleibt auch heute für mich nicht nachvollziehbar. Linz ist aktuell kein Corona-Hotspot. Die gelbe Einstufung von Linz verursacht lediglich eine unnötige Verunsicherung der Linzer Bevölkerung. Noch vor elf Tagen lag die Anzahl der Infizierten bei mehr als 80 Personen, derzeit sind es lediglich 52 Fälle“, betont Bürgermeister Klaus Luger abermals.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.