30.08.2020 12:40 |

„Zukunftsweisend“

Reformen im Burgenland ernten viel Lob aus Brüssel

Punkto Mindestlohn und Pflege geht das Burgenland eigene Wege. Die Anstellung betreuender Angehöriger nennen Experten „zukunftsweisend“. Anklang findet das neue Modell in Brüssel. Der für Soziales und Beschäftigung zuständige EU-Kommissar lobt das „pannonische Konzept“ als nachahmenswert.

Langfristig soll die Pflege sowie die Situation Betroffener und Betreuender abgesichert sein. So ist das Ziel der Politik von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Ein Kriterium seines 21 Schwerpunkte umfassenden „Zukunftsplanes“ ist auch der Ausbau des Betreuungsangebots. Denn bis 2030 sind in Österreich zusätzlich 75.000 Pflegekräfte nötig. Schon jetzt gibt es die Anstellung pflegender Angehöriger.

Zitat Icon

Das positive Echo bestätigt das Bemühen für Fairness und Lebensqualität. Das macht unser Burgenland zu einer Modellregion im Sozialbereich innerhalb der Europäischen Union.

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil

„Dieser Schritt sichert alle Helfer sozialversicherungsrechtlich ab und ist eine Anerkennung ihrer Arbeit“, begrüßt EU-Sozialkommissar Nicolas Schmit die Reform. Der luxemburgische Experte unterstreicht in diesem Zusammenhang die Bemühungen der Kommission, „soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für alle zu verwirklichen“.

Der EU-Struktur- und der Sozialfonds - von beiden profitiert das Burgenland - spielen dabei eine große Rolle. „Es geht darum, wirtschaftliche Unterschiede zwischen den Regionen und die Arbeitslosigkeit zu verringern. Soziale Integration wird so gefördert“, sagt Schmit. Das Burgenland sei, wie er betont, beispielhaft und auf einem guten Weg.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 3°
Schneeregen
1° / 5°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)