20.08.2020 14:14 |

Ungestört wegen Virus

Immer mehr Delfine vor Kroatiens Küsten gesichtet

Nicht jedes Geschöpf leidet unter der Coronavirus-Pandemie, die die Welt noch immer in Atem hält: An der Adria werden immer öfter Delfine und Wale gesichtet, die sich bis in die Nähe der Küste wagen. So gelang einem Augenzeugen ein beeindruckendes Video von mehreren Delfinen, die vergnügt in Küstennähe herumtollen.

Die Delfine dürften die vielen Touristen, die sonst an die Strände kommen, nicht sehr vermissen. Wegen des Coronavirus sind derzeit viel weniger Urlauber aus dem Ausland in Kroatien als gewöhnlich um diese Jahreszeit. Österreich verhängte sogar wegen gestiegener Infektionszahlen eine Reisewarnung.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Die Meeressäuger, die in dem Clip zu sehen sind, scheinen die ungewohnte Ruhe zu genießen. Vor dem Städtchen Gradac tummelten sich gleich mehrere Exemplare und zeigten ihre schönsten Sprünge.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.