18.08.2020 07:21 |

„Hau dir eine runter“

Arnies Sohn wurde bedroht, weil er Mundschutz trug

Durch die monatelangen Coronavirus-Einschränkungen liegen die Nerven vieler Einwohner von Los Angeles blank, was sich in aggressivem Verhalten auswirkt. Das musste Arnold Schwarzeneggers ältester Sohn jetzt am eigenen Leibe erfahren. Patrick Schwarzenegger enthüllte auf Twitter, dass ihm ein Mann abends Schläge angedroht hatte - nur weil er einen Mundschutz trug.

„Ein Man wollte sich mit mir schlagen, weil ich eine Maske getragen habe. Er meinte: ‚Ich hau dir eine ins Gesicht wegen deiner Maske.‘ Ich dachte nur ,Häh?’“, beschrieb der 26-Jährige den Vorfall auf seiner Twitter-Seite.

In den Kommentaren wurde Schwarzenegger Junior von vielen dafür gelobt, dass er Vorbild ist und einen Mundschutz trägt. Andere konnten sich ein paar Witze über den Zwischenfall nicht verkneifen. Tenor: „Der Typ wusste offenbar nicht, wer dein Vater ist!“

Bereits seit Beginn der Corona-Krise macht sich Arnold Schwarzenegger für die Einhaltung der Richtlinien zur Eindämmung der Pandemie stark. Unter anderem warb er bei seinen Fans für die freiwillige Selbstisolation während des Lockdowns und brachte wenig später sogar einen Mund-Nasen-Schutz mit einem seiner bekanntesten Filmzitate - in leicht abgewandelter Form - auf den Markt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol