13.08.2020 22:05 |

Stadt versus AGES

Heikler Zwist um (zu) hohe Corona-Zahlen in Wien

Der legendäre Kabarettist Helmut Qualtinger prägte den Fußball-Spruch: „Simmering gegen Kapfenberg - das nenn‘ ich Brutalität.“ Der Vergleich könnte auch auf einen Streit zwischen der Wiener Gesundheitsbehörde und dem obersten Virus-Experten des Gesundheitsministeriums um (zu) hohe Corona-Zahlen, zutreffen.

Hier geht es freilich um ein ernstes Thema: die hohen Corona-Zahlen im Sommer (am Donnerstag wieder 155 Neuinfektionen binnen 24 Stunden). In den vergangenen drei Monaten fielen zwischen einem Drittel und bis zu 60 Prozent aller Fälle österreichweit in Wien an. Der Krisenstab der Bundeshauptstadt spricht von nicht nachvollziehbaren Daten.

Kritik an „nicht nachvollziehbaren Daten“
Der „Krone“ liegt nun ein pikanter aktueller Mail-Wechsel vor. Darin beschwert sich der Krisenstab der Stadt bei der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) über - obwohl auf diesen Umstand wiederholt hingewiesen worden sei - „nicht nachvollziehbare Daten“ im täglichen Lagebericht.

Der derart angegriffene AGES-Chef, Univ.-Prof. Dr. Franz Allerberger (Bild unten), kontert in seiner elektronischen Antwort mit „einer ordentlichen Portion Chuzpe“, also Unverschämtheit. Und der Bitte „um eine etwas konstruktivere Vorgehensweise, ohne unsachliche Unterstellungen der AGES gegenüber“.

Apropos Tests: Das umstrittene Gratisprogramm im Tourismus unter dem Motto „Sichere Gastfreundschaft“ geht weiter. Im Wiener Luxushotel Intercontinental rückte ein mobiles Team in Schutzanzügen an, um bei Mitarbeitern einen Rachenabstrich zu nehmen.

Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.