13.08.2020 11:33 |

Ein Todesopfer in Wien

Landesweit 155 neue Corona-Infizierte registriert

155 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden in Österreich (Stand: 9.30 Uhr) sind am Donnerstag von Innen- und Gesundheitsministerium vermeldet worden. Leicht zurückgegangen ist die Zahl an Personen, die in einem Krankenhaus behandelt werden, wie auch die Zahl der Intensivpatienten mit SARS-CoV-2-Infektion.

Derzeit befinden sich 114 Corona-Infizierte in Spitalsbehandlung, unter ihnen sind 22 Intensivfälle (am Mittwoch waren noch 118 Patienten in Kliniken behandelt worden, 25 von ihnen auf Intensivstationen). Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus verteilen sich auf die einzelnen Bundesländer wie folgt:

Wien: 41
Tirol: 27
Oberösterreich: 23
Niederösterreich: 22
Steiermark: 15
Salzburg: 13
Kärnten: 7
Vorarlberg: 4
Burgenland: 3

Todesopfer in Wien
Die Zahl der Toten in Zusammenhang mit Covid-19 stieg indes um eine Person und beträgt nun 725. Das Todesopfer - ein Mann im Alter von 86 Jahren - wurde in Wien gemeldet. Es ist der erste Todesfall in Wien seit dem 25. Juli.

In der Bundeshauptstadt ist die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle nach dem hohen Wert vom Mittwoch (91) wieder etwas zurückgegangen. In den vergangenen 24 Stunden wurden „nur“ 41 Neuerkrankungen gemeldet.

Insgesamt gab es seit Ausbruch der Pandemie in Österreich 22.594 positive Testergebnisse. 20.346 Menschen sind bis dato wieder genesen. Rund 1500 aktive Fälle sind daher offiziell bekannt, etwa die Hälfte davon in Wien - Experten gehen in jedem Fall von einer höheren Dunkelziffer aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol