13.08.2020 14:47 |

„Team Türkis“ startet

ÖVP setzt im Wiener Wahlkampf auf Freiwillige

Die ÖVP setzt bei ihrem Wahlkampf in Wien auf freiwillige Wahlkampfhelfer. Das neu geschaffene „Team Türkis“ soll bis zur Wahl am 11. Oktober Stimmung für ihren Spitzenkandidaten, Finanzminister Gernot Blümel, machen. Als Arbeitsstätten und Treffpunkte dienen nun vier „Freiwilligenbüros“, erklärte Blümel bei der Eröffnung des Penzinger Standorts am Donnerstag.

Neben dem Standort in Penzing sind drei weitere in Favoriten, Donaustadt und bei der Parteizentrale neben dem Rathaus untergebracht. Laut Blümel handelt es sich nicht um „Pop-up-Büros“. Auch nach dem Urnengang sollen die Büros den Bürgern als türkise Anlaufstelle dienen.

Freiwillige sollen zur Wahl motivieren
„Die Vorfreude auf den Wahlkampf steigt“, berichtete Landesgeschäftsführerin Bernadette Arnoldner über viele Anfragen von Sympathisanten, wann es denn endlich losgehe. Sie können sich ab sofort via Online-Registrierung zum Einsatz melden. Laut Arnoldner ist das „Team Türkis“ unter anderem für „Aktionismus auf allen Kanälen“, Mitgliedertelefonate oder die Bewerbung der Briefwahl zuständig.

Diese „sichere und kontaktlose Möglichkeit der Stimmabgabe“ soll Menschen, die sich aufgrund der Corona-Pandemie eventuell nicht in ein Wahllokal trauen, trotzdem zur Wahl bewegen.

Neue Wahlkampfformate
Trotz Virus will die ÖVP aber nicht auf Bürgerkontakt verzichten. Neben Online-Formaten werde es auch viele Corona-konforme „Open-Air-Gespräche“ mit Blümel geben, kündigte Peter L. Eppinger, der als „Sprecher der Bewegung“ tituliert wird und auf dem 5. Platz der Landesliste kandidiert, an: „Wir bringen unsere eigenen desinfizierten Holzbänke mit, die den Babyelefantenabstand schon eingebaut haben.“ Eppinger selbst wird dabei als Moderator fungieren. „Die türkise Bewegung, die wir mit Sebastian Kurz gestartet haben, rollt nun auch durch Wien“, kündigte der Ex-Ö3-Mann an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)