03.08.2020 20:54 |

Erneuter Betrugsfall

80-Jähriger glaubte an Autounfall von Tochter

Ein 80-jähriger Klagenfurter wurde telefonisch von einem Mann kontaktiert, welcher sich als Kriminalbeamter namens Müller ausgab und behauptete, dass die Tochter des Pensionisten einen Autounfall gehabt hätte. Nur wenn der 80-Jährige 70.000 Euro überweisen würde, müsste die Tochter nichts ins Gefängnis, da die Versicherung des Fahrzeugs nicht mehr gegeben ist. Der Mann übergab einem gewissen Herrn Schwarz daraufhin 10.000 Euro. 

Am Montag gegen 15.44 Uhr hat ein 80-jähriger Mann aus Klagenfurt einen Anruf von einer unbekannten Telefonnummer erhalten. Dabei hat sich ein vermeintlicher Kriminalbeamter namens Müller mit hochdeutschem Akzent gemeldet und angegeben, dass die Tochter des 80-Jährigen einen Verkehrsunfall verursacht habe. Die Autoversicherung wäre jedoch bereits seit zwei oder drei Tagen abgelaufen, weshalb eine Kaution in Höhe von 70.000 Euro notwendig wäre, damit die Tochter nicht ins Gefängnis muss.

Tochter weinte im Hintergrund
Im Hintergrund hörte der Pensionist eine Frau lautstark weinen und war der Überzeugung, dass es sich dabei um seine Tochter handle. Der Mann gab deshalb an, dass er mehrere Tausend Euro zu Hause habe und diese unverzüglich bezahlen könnte.

Herr Schwarz holte 10.000 Euro
„Der männliche Anrufer teilte mit, dass in Kürze Herr Schwarz vorbeikomme und das Geld abholen werde. Nachdem der 80-Jährige das Geld zusammengesucht hatte, kam besagter Herr Schwarz an die Wohnadresse und übernahm das Geld unmittelbar vor dem Gartentor. Eine geforderte Bestätigung bezüglich der Geldübergabe würde die Tochter auf der Dienststelle erhalten. Daraufhin entfernte sich der Unbekannte“, heißt es seitens der Polizei.

Da dem Klagenfurter die Vorgehensweise doch eigenartig vorkam, erzählte er seiner Nachbarin davon. Diese verständigte sofort die Tochter, welche daraufhin Anzeige erstattete.
Der 80-Jährige hat auf diese Weise rund 10.000 Euro verloren.

Personenbeschreibung von Herrn Schwarz:
Zirka 1,80 Meter groß, schlanke Statur, dunklerer Hauttyp, helle, lange Jeanshose, helles Hemd, schwarze Umhängetasche, schwarzer Bart und Mund-Nasen-Schutz.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.