31.07.2020 18:04 |

Duo Bachmayer/Doller:

Neue Trainer-Doppelspitze beim FCM Traiskirchen

Viel wurde über die Nachfolge von Oliver Lederer als Trainer beim FCM Profibox Traiskirchen diskutiert - Kandidaten gab es wie Sand am Meer. Jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack! FCM-Obmann Werner Trost hat sich für Markus Bachmayer entschieden. Einen Wahl-Traiskirchner. Allerdings wird Bachmayer nicht alleine die Verantwortung tragen. Der Bisherige Co-Trainer Max Doller wird ebenfalls zum Chef-Trainer ernannt. Somit verfügen die Traiskirchner jetzt über einen Doppelspitze auf der Betreuerbank.

Ex-Tormann-Legende Oliver Reck, Frenkie Schinkels, Peter Pacult, Muhamed Akagündüz, Peter Hlinka - um nur einige Trainer zu nennen, die sich in Traiskirchen als Trainer ins Spiel bringen haben lassen - sind es schlussendlich nicht geworden. Der große Name, den vielleicht viele erwarteten, blieb aus. Für viele war die Entscheidung von Obmann Werner Trost überraschend. Aber schlussendlich entschied er sich für einen Wahl-Traiskirchner: Markus Bachmayer. „Wir hatten viele Gespräche und ich bin der Meinung, dass der Bachi sehr gut zu uns passt“, so Trost. Bachmayer war zuletzt in Schwechat für die U18 und den oberen Bereich des Klubs zuständig.
Und Werner Trost hat auch gleich die zweite „Bombe“ platzen lassen. Denn neben Bachmayer ist der derzeitige Co-Trainer Maximilian Doller ebenfalls zum Chef-Trainer ernannt worden. „Wir werden künftig mit einer Doppelspitze auf der Trainerbank fungieren“, lächelt Trost.

Zwei Trainer - wer bestimmt?
Kann so etwas überhaupt funktionieren? Zwei Trainer mit gleichen Rechten? Für Trost ist das kein Problem: „Wir wollten Max unbedingt behalten. Er hat jetzt ein Jahr mit Oliver Lederer verbracht und viel aufgebaut. An diese Arbeit wollen wir jetzt natürlich anschließen und nicht wieder alles über den Haufen hauen.“ Auch für Markus Bachmayer ist ein Trainergespann mit Doller kein Problem: „Wir haben jetzt schon viele Spiele analysiert und waren oft der gleichen Meinung. Und sollten wir einmal nicht einer Meinung sein, dann werden wir das natürlich sachlich diskutieren und dann im Sinne der Mannschaft entscheiden. Im modernen Fußball gibt es Offensiv-, Defensiv, Athletik- und noch viele Trainer mehr und auch bei denen klappt es. Ich gehe sehr zuversichtlich an diese Sache ran.“ 

Marco Cornelius
Marco Cornelius
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.