WM Quali

Österreich sensationell 2:2 gegen England

Sport
06.09.2004 12:41
Vor 48.500 begeisterten Zuschauern hält unser Team die ganze Nation in Atem. Nach einem 0:2 Rückstand erreicht es das schier Unmögliche und gleicht innerhalb weniger Minuten durch Tore von Kollmann und Ivanschitz aus.
Als klarer Außenseiter waren unsere Kickerin das Spiel des Jahres vor 48.500 begeisterten Zuschauern gegangen,jedoch war davon in den ersten 15 Minuten wenig zu bemerken.
 
Unser Team hielt mit viel Einsatz das Spiel offenund versuchte, wenn auch nicht sehr effektiv, ein paar Akzentefür die Offensive zu setzen.
 
0:1 nach schwerem Patzer
 
Ein unglaublicher Patzer zerstörte jedochin der 24. Minute vorerst alle Bemühungen. Nach einer scharfenHereingabe der Engländer lenkt Manninger den Ball ab, dervon Martin Stranzl unbedrängt gestoppt wird. Die brenzligeSituation wäre eigentlich geklärt, aber Stranzl, dermeint einen Pfiff des Schiedsrichters gehört zu haben, spieltden Ball zur Seite und zwingt Torhüter Manninger so das Ledermit den Händen aufzunehmen.
 
Daraus resultiert ein indirekter Freistoß.Aus 10 Meter Entfernung tritt der König aller Freistöße,David Beckham, an. Zur Überraschung aller österreichischenSpieler legt er, anstatt direkt zu schießen, überlegtdem völlig freistehenden Lampard auf, der keine Mühehat den Ball aus kurzer Distanz zur 1:0 Führung einzuschießen.
 
Danach kontrollieren die Engländer das Spiel,während Österreich sich vergeblich müht mehr fürdie Offensive zu tun.
 
Riesenglück in der 40. Minute
 
Riesenglück für unser Team dannin der 40. Minute. Nach einem herrlichen, weiten Pass zieht MichaelOwen Richtung Manninger. Dieser wehrt den versuchten Heber mitden Händen ausserhalb des Strafraums ab. Eigentlich hättees hierfür die rote Karte wegen Torraub geben müssen,aber zum Glück blieb dieser Regelverstoß vom Schiedsrichterunbemerkt.
 
2. Hälfte: anfangs starke Engländer
 
Der erste Aufreger nach Wiederbeginn isteine gelbe Karte für Pogatetz, der vor dem Spiel angekündigthatte nicht zimperlich mit Beckham verfahren zu wollen, nach einemzu harten Einsatz gegen Englands Kapitän.
 
Nachdem die Engländer durch Owen in der 48.Minute ihre Gefährlichkeit aufblitzen haben lassen, mussManninger in der 51. Minute all sein Können aufbieten umeinen höheren Rückstand zu verhindern.
 
Daraufhin wird aber unser Team immer besser. Haasüberläuft in der 59. Minute Tormann James, sein Schussaus spitzem Winkel wird aber abgefangen.
 
0:2 nach Traumtor von Gerrard
 
In der bis dahin besten Phase der Österreicherfällt das 0:2. Gerrard, bekannt für seine exzellentenDistanzschüsse, zieht in der 65. Minute ab und der Ball passtganz genau.
 
Doch wer geglaubt hat, dass damit die Niederlagebesiegelt war, der wurde eines besseren belehrt.
 
Österreich kommt zurück
 
Österreich hält sensationelldagegen und der, für den harmlosen Glieder, eingewechselteKollmann verkürzt durch einen herrlichen Freistoß auf1:2 in der 71. Minute.
 
Nur zwei Minuten danach kocht das Happel Stadionüber. Ivanschitz zieht ab, der Ball wird abgefälscht,Torhüter James patzt fürchterlich und der Ball zappeltim Netz.
 
Danach entwickelt sich ein packendes Hin und Her,ein offener Schlagabtausch, bei dem unserem Team knapp vor demEnde nocheinmal das Glück zur Seite steht als Dafoe mit seinemSchuss die Stange trifft.
 
Am Ende bleibt es beim 2:2, welches sich die aufopferndkämpfenden Österreicher, die auch auf ein QuentchenGlück vertrauen durften, durchaus verdient haben.
 
Mittwoch gegen Aserbaidschan
 
Bereits am Mittwoch gilt es das gute Ergebniszu bestätigen und im Heimspiel gegen Aserbaidschan, welchesauswärts gegen Wales ein überraschendes 1:1 erreichte,weitere wichtige Punkte für die WM Qualifikation zu holen.
 
Das Spiel in Zahlen
 
Stadion: Ernst Happel Stadion
Zuschauer: 48.500
Schiedsrichter: Michel (Svk)
Torfolge: 0:1 Lampard (24.), 0:2 Gerrard (65.), 1:2 Kollmann(71. / Freistoß), 2:2 Ivanschitz (73.)
gelbe Karten: Pogatetz, Beckham
 
 
 
 
 
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele