17.07.2020 06:57 |

Ein Verletzter

Alkolenker ergriff nach schwerem Unfall die Flucht

Ein Alkolenker aus Klagenfurt-Land verursachte in der Nacht auf Freitag in der Kärntner Landeshauptstadt einen schweren Verkehrsunfall. Nachdem er noch einen anderen Verkehrsteilnehmer behindert hatte, flüchtete der Mann. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 32-Jährige kam mit seinem Auto auf der Rosentaler Straße in Richtung Ferlach plötzlich rechts auf das Bankett, prallte dort gegen zwei Leitpflöcke, drei Verkehrszeichen und eine Holztafel samt Betonsockel. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug in der Folge zurück auf die Fahrbahn geschleudert, es überschlug sich mehrere Male.

Aus Wrack gestiegen und Flucht ergriffen
Dem nicht genug. Es prallte noch gegen den entgegenkommenden Pkw eines 27-Jährigen aus Feldkirchen. Erst dann kam das Auto mitten auf der Straße auf dem Dach zum Stillstand. Der Lenker (32) stieg aus dem völlig zerstörten Wrack und ergriff sofort die Flucht. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den Verletzten aber kurze Zeit später in einer Seitengasse finden, dort wurde er erstversorgt und anschließend von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. 

Ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief positiv, jener bei dem Feldkirchener negativ. 

Im Einsatz standen die Feuerwehren Viktring-Stein/Neudorf und die Berufsfeuerwehr Klagenfurt am Wörthersee. Die Männer führten die Bergungsarbeiten durch. Die Straße musste währenddessen für 45 Minuten gesperrt werden. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)