Bluttat im Burgenland

Mutter (80) erstochen – Sohn festgenommen

Burgenland
15.07.2020 20:58

Grauenhafte Bluttat im Südburgenland! Bereits am Dienstag dürfte in Mühlgraben ein Sohn seine 81-jährige Mutter mit mehreren Messerstichen getötet haben. Eine Nachbarin entdeckte die Leiche. Nach der Tat - es gilt die Unschuldsvermutung - wurde der Burgenländer als mutmaßlicher Mörder gefasst.

Entsetzt prallte Mittwoch eine Nachbarin zurück, als sie ihre 81-jährige Bekannte besuchen wollte: Sie fand die blutüberströmte Leiche der Frau im Haus. Der etwa 60-jährige Sohn des Opfers - für ihn gilt die Unschuldsvermutung - wurde als mutmaßlicher Täter mit zahlreichen Verletzungen gefasst. Er hatte offenbar Selbstmord begehen wollen.

(Bild: Christian Schulter)
(Bild: Christian Schulter)

„Ob der Verdächtige die Tat gestanden hat, ist noch unklar“, so „Krone“-Fotoreporter Christian Schulter. Fest stehen dürfte allerdings, dass die betagte Burgenländerin bereits am Dienstag mit mehreren Messerstichen getötet worden ist.

(Bild: Christian Schulter)

Todesnachricht verbreitete sich wie Lauffeuer
Über das Tatmotiv konnte die Staatsanwaltschaft noch keine Angaben machen. In Mühlgraben verbreitete sich die Todesnachricht wie ein Lauffeuer. Bekannte des Opfers entzündeten Kerzen und beteten.

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 24°
wolkig
12° / 23°
wolkig
14° / 24°
wolkig
14° / 25°
wolkig
14° / 23°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele