29.06.2020 06:54 |

Südstaaten-Symbolik

Mississippi trennt sich von umstrittener Flagge

Während es in den USA anhaltende landesweite Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt gibt, haben sich beide Kammern des Parlaments in Mississippi mit großer Mehrheit für eine Änderung der umstrittenen Südstaaten-Flagge des Bundesstaats ausgesprochen. Die seit 1894 gültige Fahne erinnert an die einstigen Sklavenhalter im amerikanischen Süden, die sogenannten Konföderierten.

Mississippi war der letzte US-Staat, dessen offizielle Fahne noch an die Konföderierten erinnerte. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz Ende Mai und die darauffolgenden Proteste gegen Rassismus hatten Gegnern der Flagge neuen Rückenwind verliehen.

Breite Mehrheit für Änderung der Flagge
Die Südstaaten hatten im Bürgerkrieg mit dem Norden von 1861 bis 1865 vergeblich für den Erhalt der Sklaverei gekämpft. Der Senat von Mississippi stimmte mit 37 gegen 14 Stimmen für die Entfernung der Südstaaten-Symbolik aus der Fahne. In die bisherige Flagge von Mississippi ist die frühere Konföderierten-Fahne mit dem sternenbesetzten blauen Kreuz auf rotem Grund integriert. Wie die neue Fahne aussehen soll, ist noch nicht geklärt.

Abstimmung über neue Flagge im November
Laut dem neuen Gesetz soll nun eine Kommission bis Mitte September die neue Staatsflagge ausarbeiten. Darin enthalten sein wird das Motto „Wir vertrauen auf Gott“. Am 3. November - parallel zur Präsidentenwahl - wird die neue Flagge den Wählern zur Abstimmung vorgelegt.

US-Senator: „Großer Schritt“
Senator John Horhn von der Demokratischen Partei sagte, die bloße Änderung der Fahne reiche zwar nicht aus, um die fortbestehenden Auswirkungen der rassistisch geprägten Vergangenheit zu beheben. Es handle sich jedoch um einen „großen Schritt“ auf dem Weg zur Anerkennung der Würde aller Menschen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.