22.06.2020 05:40 |

Corona-Fall an Schule

Kärntner Klasse und Lehrer in Quarantäne getestet

Es war eine Frage der Zeit: Am Samstag wurde der erste Corona-Fall an einer Kärntner Schule bekannt. Nachdem der Bursche positiv auf das Virus getestet wurde, werden nun Konsequenzen gezogen: Er und seine Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Absonderung, alle werden getestet und in der Schule gelten strenge Sicherheitsregeln.

Noch ist nicht klar, ob sich auch andere Schüler oder Lehrer der höheren Bildungsanstalt in Klagenfurt mit dem Virus infiziert haben - zurzeit werden sie getestet. „Wie bei jedem Corona-Fall wurde auch hier das Contact Tracing sofort in die Wege geleitet. Die Kontaktpersonen sind ab Montag in Quarantäne, Schüler und Lehrer werden getestet“, informiert Landeshauptmann Peter Kaiser.

Erster Corona-Fall an Schule
Als Konsequenz der Schule haben sich sowohl Lehrer als auch Schüler künftig strengstens an verschärfte Anti-Corona-Vorgaben zu halten: Ab Montag gilt etwa wieder Maskenpflicht auf den Gängen. Damit kein „Virus-Cluster“ entsteht, soll der Mindestabstand von einem Meter strengstens eingehalten werden. In einem Schreiben der Direktion an das Lehrpersonal steht: „Wer seinen Arm ausstreckt und jemanden berühren könnte, ist viel zu nahe.“

Wie berichtet, ist dieser Fall der erste an einer Schule in Kärnten. Bildungsdirektor Robert Klinglmair dazu: „Entscheidend ist, dass der Ablaufplan funktioniert. Egal ob am Wochenende oder am Abend - die Bildungsdirektion ist jederzeit erreichbar. Die Schule hat uns sofort informiert, der Informationsfluss war perfekt. Jetzt warten wir die Ergebnisse der Tests ab.“

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)