18.06.2020 13:21 |

Es hat mit Koks zu tun

Philippa Strache sorgt mit 90er-Video für Aufsehen

Philippa Strache sorgt gerade mit einem Video aus ihrer Vergangenheit für Gerede. Denn es hat mit Koks zu tun. 

Was bisher wahrscheinlich nur ihre Eltern und einige Bekannte wussten, macht gerade im Internet die Runde: Philippa Strache, Nationalratsabgeordnete und Ehefrau von Heinz Christian Strache, hat als Achtjährige in Falcos Video „Mutter, der Mann mit dem Koks ist da!“ mitgespielt, berichtet „Heute“.

Sie ist in dem Video gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Christopher zu sehen. Strache, die damals noch Beck hieß, bekommt in dem Video, in dem viele Kokain-Anspielungen zu finden sind, Koks zum Heizen geliefert.

Das Video stammt aus dem Jahr 1996, in dem ihr heutiger Ehemann Heinz-Christian Strache gerade Abgeordneter im Wiener Landtag wurde. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol