McDonald‘s-Betreiber:

„Touristen fehlen, dafür kommen vermehrt Familien“

Vor den McDrive-Schaltern bildeten sich lange Auto-Schlangen - dieses Bild haben viele vor Augen, wenn sie ans Wiedereröffnen der Gastronomie denken, bei dem McDonald’s zu den ersten Betrieben gehörte. „Die Zeit der vollständigen Schließung geht aber auch an uns nicht spurlos vorüber“, sagt Marcus Zenker (54).

„Krone“:Herr Zenker, Sie betreiben sieben McDonald’s-Restaurants in Oberösterreich, beschäftigen 284 Mitarbeiter. Wie geht es Ihnen aktuell?
Marcus Zenker: In den Innenstadtlagen spüren wir, dass weniger Touristen, dafür aber vermehrt Familien kommen. Mein Team und ich sind sehr froh, wieder für unsere Gäste da sein zu können. Die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter steht dabei aber nach wie vor an oberster Stelle.

„Krone“:Wie haben Sie die Zeit der Schließung überbrückt?
Zenker: Ich habe wie viele meiner Franchisenehmer-Kollegen auf Kurzarbeit und E-Learning gesetzt, um mein Team zu halten und bestmöglich für danach gerüstet zu sein.

„Krone“:Ab 20. April durften dann die Restaurants wieder mit McDrive eröffnen...
Zenker: Wir waren mit unserem Restaurant in der Freistädter Straße in Linz-Dornach dabei und haben uns intensiv auf die Wiedereröffnung vorbereitet. Wir wussten, dass uns viele Gäste sehr vermisst hatten, aber mit so einem Ansturm haben wir natürlich nicht gerechnet.

„Krone“:Was fordert Sie besonders?
Zenker: Unsere angepassten Prozesse sind mittlerweile gut eingespielt. Unsere Sorge gilt eher der allgemeinen, weltweiten Entwicklung der Corona-Pandemie und daher ist es uns auch wichtig, mit unseren Schutzmaßnahmen unseren Teil zur Prävention beizutragen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol