14.06.2020 06:00 |

Wunsch nach mehr Raum

Großer Ansturm auf die Kärntner Immobilien!

Eine Riesennachfrage ist derzeit bei den Immobilienmaklern zu verzeichnen. Das Interesse an Baugründen oder Häusern mit Garten ist groß, viele wollen sich nach der harten Coronazeit mehr Wohnraum mit höherer Lebensqualität schaffen. Und vor allem Sicherheit zählt, da sticht Kärnten noch einmal ganz besonder heraus.

Seit 4. Mai haben die Immobilienmakler wieder geöffnet, „normal könnten wir Tag und Nacht durcharbeiten“, sagt Peter Dohr von „Remax“. Derzeit habe die Branche ein Luxusproblem: Es gibt zu viele Interessen für zu wenig Objekte, die angeboten werden. Grundstücke mit Baurecht gehen rasant, Deals werden im Blitztempo abgewickelt. Der Mehrerlös ist gegenüber dem Verkehrswert prozentual oft zweistellig .

Auch Häuser mit Garten sind gefragt
In den harten Coronazeiten mussten viele Familien oft zu viert auf wenigen Quadratmetern leben. Jeder sehnt sich jetzt nach mehr Wohnraum. Besonders die Regionen um Klagenfurt und Villach sind da im Aufwind.

Bei Gewerbe-Immobilien geht nicht viel, dafür werden Zinshäuser verkauft
Wichtig ist nicht der Preis, sondern der Ertrag, den das Objekt im Jahr macht. In Kärnten gibt’s bei Zinshäusern oft eine Rendite von 4,5 Prozent, auch Wiener und Grazer haben Interesse daran. Denn dort ist die Rendite meist nur 2 Prozent im Jahr.

Auch Hansjörg Lenz von „Engel & Völkers“ ist im Stress
„Häuser, die in erster oder zweite Reihe bei einem See stehen, machen tolle Preise.“ Auch Chalets oder ausgebaute Almhütten werden auf den Markt geworfen. In drei bis vier Monaten wird der Boom etwas nachlassen, aber jetzt ist er da.

Viele trauen sich heuer nicht nach Kroatien oder Italien auf Urlaub zu fahren. Das sichere Österreich zählt. Darum werden Immobilien in Kärnten gesucht.

Christian Tragner

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.