04.06.2020 20:47 |

Ranking „aufgetaut“

Kritik von Wiesberger und Co. an PGA-Start!

Golf-Profis der European Tour sind verwundert darüber, dass mit dem Neustart der PGA-Tour kommende Woche in Texas auch die wegen Corona seit Mitte März eingefrorene Weltrangliste wieder aktiv wird. Sie befürchten dadurch Nachteile. Zu den Kritikern gehört auch Österreichs Nummer eins, Bernd Wiesberger.

„Einverstanden! Entweder spielen alle Touren um Punkte oder keine!“, twitterte der Burgenländer. Wiesberger bezog sich dabei auf Mike Lorenzo-Vera, der seinem Ärger schon davor Luft gemacht hatte. „Was für eine unfaire Entscheidung“, schrieb der Franzose und bekam Unterstützung von Matt Fitzpatrick. „Sehr unfair und unverständlich“, so der Engländer.

Während die PGA-Tour nächste Woche mit der Charles Schwab Challenge in Fort Worth loslegt, wird es bis zum Neustart der European Tour noch bis 22. Juli (British Masters) dauern. Ein Vorschlag der Europäer lautet, entweder die aktuellen Durchschnittspunkte aller European-Tour-Mitglieder bis zum Neustart einzufrieren oder bei den Europa-Turnieren die Weltranglisten-Gesamtpunkte zu erhöhen. Man sei sich des Problems einer weltweit gestaffelten Wiederaufnahme des Spiels bewusst, schrieb die European Tour. Die Organisationen seien aber deshalb bereit, wo immer dies möglich ist, die Rangliste bis zur Woche 11 als Teil der Qualifikationskriterien für ihre Turniere aufzunehmen.

Hinsichtlich Ryder Cup hat man offenbar schon eine Lösung gefunden. Tour-Chef Keith Pelley und Kapitän Padraig Harrington kamen überein, in den nächsten zwei Monaten die in Übersee erspielten Punkte nicht in die offizielle Punkteliste einzurechnen. Wiesberger liegt im Ryder-Cup-Europa-Ranking aussichtsreich auf Platz 7 und im Weltranking auf Rang 9 - Matthias Schwab ist 10. bzw. 12.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.