04.06.2020 19:37 |

UNO-Generalsekretär:

„Wir schaden der Welt zu unserem eigenen Nachteil“

UNO-Generalsekretär Antonio Guterres hat in einer Videobotschaft anlässlich zum Weltumwelttag zu Nachhaltigkeit beim Konsum und bei weiteren Lebensgewohnheiten aufgerufen: „Die Natur schickt uns eine klare Botschaft. Wir schaden der natürlichen Welt - zu unserem eigenen Nachteil.“

„Die Verschlechterung des Lebensraumes und der Verlust der biologischen Vielfalt nehmen zu. Klimaumschwünge werden immer schlimmer.“ Nun tobe das Coronavirus, „das die Gesundheit und den Lebensunterhalt der Menschen untergräbt“, heißt es in der Aussendung der Vereinten Nationen. „Wenn wir nach der Krise wieder aufbauen, wollen wir die Natur dort belassen, wo sie hingehört - in den Mittelpunkt unserer Entscheidungsfindung“, forderte Guterres.

Für „widerstandsfähige Zukunft“ eintreten
„Lasst uns überdenken, was wir kaufen und verwenden. Lasst uns nachhaltige Gewohnheiten sowie nachhaltige Landwirtschafts- und Geschäftsmodelle annehmen. Lasst uns die verbleibenden unberührten Orte und die wild lebenden Tiere schützen. Lasst uns für eine grüne und widerstandsfähige Zukunft einsetzen“, so der UNO-Generalsekretär. Es brauche „die gesamte globale Gemeinschaft, um den Kurs zu ändern“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).