11.06.2020 06:00 |

Wirklich Natur pur?

Diese Stars sahen früher ganz anders aus

Hand aufs Herz: Hätten Sie die Kardashian-Schwestern, Paris Hilton oder Megan Fox auf alten Fotos erkannt? Irgendwie haben diese Stars eine recht wundersame Verwandlung durchgemacht - und diese war, auch wenn es die meisten nicht zugeben wollen, wohl nicht immer von Gott gegeben ...

Dass die Kardashian-Schwestern nicht gerade mit ihren natürlichen Looks glänzen, ist nichts Neues. Die wohl auffälligste Veränderung hat zuletzt aber Khloe Kardashian durchgemacht. Die jüngere Schwester von Kourtney und Kim stellte erst kürzlich Fotos auf Instagram, auf denen sie völlig verändert wirkt.

Mittlerweile schaut sie sich nur noch so wenig ähnlich, dass Fans sogar munkelten, die 35-Jährige habe sich während des Corona-Lockdowns in den USA zum Beauty-Doc geschlichen, um sich ein Make-over verpassen zu lassen. Was an den Gerüchten dran ist? Khloe genießt und schweigt ...

In ihrer Familie ist sie damit jedoch in guter Gesellschaft. Denn auch bei Nesthäkchen Kylie Jenner ist es noch gar nicht mal so lange her, dass sie ganz anders ausgeschaut hat. In nur wenigen Jahren verwandelte sich die heute 22-Jährige vom schüchternen Teenie zur Instagram-Sexbombe mit den für den Kardashians so typischen XXL-Kurven samt Schmollmund, Stupsnäschen, Katzenaugen und prallen Wangen. Dass sie sich unters Messer gelegt hat, streitet das Kardashian-Küken vehement ab. Nur eines gab sie zu: „Ich streite nicht ab, dass ich Lippen-Füller benutze.“

Erst im letzten Jahr wurde berechnet: Bella Hadids Gesicht kommt dem sogenannten Goldenen Schnitt mit 94,35 Prozent am nächsten - und ist somit die wohl schönste Frau der Welt. Ihr Job als gut bezahltes Model gibt den Berechnungen der Plastischen Chirurgen aus London wohl recht. Doch hätte der Rechner vor einigen Jahren wohl das gleiche Ergebnis ausgespuckt? Denn auf Bildern, die von den ersten Red-Carpet-Auftritten der heute 23-Jährigen stammen, erkennt man Bella fast nicht wieder.

Dass sie für ihre Karriere die eine oder andere Schönheits-Korrektur in Kauf genommen hat, das leugnet die Model-Schönheit jedoch. Auf Gerüchte um ihr verändertes Aussehen angesprochen, fauchte Bella kürzlich in einem Interview: „Die Leute denken, dass ich mich habe operieren lassen. Du kannst gern mein Gesicht scannen, Schätzchen. Ich habe Angst davor, meine Lippen mit Fillern aufspritzen zu lassen. ich will nicht mein Gesicht verunstalten.“

„Ich war schon immer von Hautpflege besessen. Ich habe mir noch nie Botox oder Füller spritzen lassen - hatte in meinem Leben nicht eine Schönheits-OP“, säuselte auch Paris Hilton unlängst in einem Interview. Doch die Bilder aus ihren Teenager-Tagen, die die Hotel-Erbin gerne mal auf Instagram postet, sprechen durchaus eine andere Sprache ...

Zu Beginn ihrer Karriere wirkte Megan Fox noch eher wie das süße Mädel von nebenan, bevor sie sich in nur zwei Jahren zum heißen Feger schlechthin wandelte. Experten munkeln: Im Gesicht der „Transformers“-Beauty wurde einiges gemacht.

Die Finger von Schönheits-Korrekturen kann die 34-Jährige aber auch in den letzten Jahren nicht lassen. So präsentierte sie sich zuletzt auf Instagram nicht nur faltenfrei, sondern auch mit unnatürlichen Katzenaugen. „Sie sieht nicht einmal mehr wie sie selbst aus und sie kann ihr Gesicht nicht mehr bewegen“, schlug ein Freund der Schauspielerin angesichts dieser Veränderung Alarm. „Das Resultat macht richtig Angst, aber was noch schlimmer ist: Megan findet, sie sieht so besser aus!“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.