„Blödsinn gebaut“

5 Soldaten bei illegalen Grenzkontrollen ertappt

Fünf Soldaten sollen in der Nacht auf Donnerstag im oberösterreichischen Braunau unerlaubt die Unterkunft verlassen und Passanten am Grenzübergang zu Deutschland kontrolliert haben. Die Polizei brachte die Männer zurück in ihr Quartier,  konnte aber keine strafbare Handlung feststellen. Das Bundesheer hat gegen die fünf Männer ein Disziplinarverfahren eingeleitet.

Die fünf Soldaten hätten in den vergangen zwei Monaten „brav ihren Dienst an der Grenze versehen“, teilte das Militärkommando Oberösterreich am Donnerstag mit. „In der Nacht auf Donnerstag hätten sie dann „einen Blödsinn gebaut“.

Kommandant entscheidet über Konsequenzen
Sie wurden am Donnerstag planmäßig von der Miliz abgelöst und für sie ging es retour nach Mautern. Der Kompaniekommandant müsse nun über die Konsequenzen für die Soldaten entscheiden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.