04.05.2020 12:49 |

Trotz Corona:

Viele Einsätze für die Florianis

Brandalarme, Sturmschäden, Tierrettungen oder Verkehrsunfälle: Das Einsatzspektrum der Feuerwehrleute in der Landeshauptstadt ist wahrlich breit gefächert. Und die aktuelle Corona-Krise macht die Situation nicht einfacher. Denn die Helfer müssen sich bei ihren Einsätzen vor dem gefährlichen Virus schützen.

„Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!“ Dieses Motto gilt für die burgenländischen Feuerwehrleute auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Dabei werden die Helfer vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Neben der üblichen Schutzausrüstung müssen die Profis auch darauf achten, sich nicht selbst mit dem gefährlichen Virus zu infizieren - denn das würde die Einsatzbereitschaft gefährden. Und so tragen die Florianis bei ihren Einsätzen immer auch eine Schutzmaske, die Mund sowie Nase bedeckt. „Außerdem wurden die allgemeinen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen verstärkt“, heißt es. So vorbereitet, meistern die freiwilligen Feuerwehren ihre Aufträge - und davon gibt es genügend.

Allein die Mitglieder der Wehr in Eisenstadt mussten innerhalb einer Woche achtmal ausrücken - davon zu sechs Fahrzeugbergungen nach Unfällen, unter anderem auf der Südostautobahn. In einem Fall hatte ein Lenker auf der Abfahrt Hornstein die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war ins Bankett gekracht. „Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden“, so der Kommandant. Ein anderes Mal rutschte eine Lenkerin mit ihrem Kastenwagen in den Straßengraben - konnte nach Hilfe durch die Florianis die Fahrt allerdings fortsetzen. Und mitten in der Landeshauptstadt warf der Sturm einen Zaun mit einem Covid-19-Infotransparent um. Auch hier halfen die Florianis rasch.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 22°
stark bewölkt
11° / 23°
stark bewölkt
10° / 22°
stark bewölkt
11° / 22°
wolkig
10° / 22°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.