Finanzminister Blümel:

„1,2 Millionen Menschen bereits in Kurzarbeit“

Die Summe aus Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit hat einen neuen vorläufigen Höchstwert erreicht: Rund 1,2 Millionen Menschen befinden sich hierzulande in Kurzarbeit, weitere 572.000 Personen (Stand vom 27. April) sind arbeitslos. Allerdings, und das ist die gute Nachricht: Vor zwei Wochen gab es noch um 16.000 Arbeitslose mehr - das entspricht einem Rückgang von knapp drei Prozent. 

krone.tv-Moderator Gerhard Koller hat mit Finanzminister Gernot Blümel über die Situation im AMS, möglichen Missbrauch der Kurzarbeitsregelung und weitere Maßnahmen, sollten die aktuellen Hilfsangebote nicht reichen, gesprochen. Das komplette Interview sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Video Show Krone-Talk

Er macht immer das zum Thema, was ganz Österreich gerade beschäftigt: Gerhard Koller im „Krone“-Talk mit Politikern und Experten.

Zur Show

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.