30.04.2020 09:42 |

Nach Konsolen-Auftritt

Pleiten-Serie: Spott für Tennis-Star Bouchard!

Für die ehemalige Weltklasse-Spielerin Eugenie Bouchard lief es sportlich schon einmal besser. Von Rang fünf war sie bereits schon seit Längerem aus den Top 100 geflogen. Nun liegt die Tennis-Schönheit sogar nur mehr auf Rang 332 der WTA-Rangliste. Auch bei den virtuellen Madrid Open legte sie nun eine Pleiten-Serie hin, Spott war die Folge!

„Das Spiel ist nur realistisch, wenn du in der ersten Runde rausfliegst“, stichelte ein User bereits vor dem Turnier. Hintergrund: Im vergangenen Jahr musste Bouchard eine Negativ-Serie von zwölf Erstrunden-Niederlagen in Folge verdauen. Und es lief für die 26-Jährige auch auf der Konsole absolut nicht rund. Bei den virtuellen Madrid Open verliert die Kanadierin alle drei Vorrundenmatches gegen Angelique Kerber, Kiki Bertens und Donna Vekic.

Danach machte sich Spott im Netz breit. Auch ihr Manager Chris McCormack konnte sich einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen: „Schon wieder verloren?“ Bouchard nach ihrem erfolglosen Konsolen-Auftritt: „Dieses Tennis-Spiel spiele ich nie wieder!“ Nachsatz: „Ich muss mich fest dazu überwinden, jetzt nicht zu fluchen.“

In den sozialen Netzwerken läuft es für Bouchard jedoch besser. Ihre Anzahl an Abonnenten steigt stetig. Bouchard kann sich bereits über 2,1 Millionen Fans auf Instagram freuen. Und diese können fast tagtäglich Bilder aus dem Leben der feschen Tennisspielerin bewundern.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)