28.04.2020 19:37 |

Nach Videokonferenz

Nehammer ist für eine flexible Grenzöffnung

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat sich in einer Videokonferenz mit seinen EU-Amtskollegen am Dienstag für Flexibilität bei der Aufhebung von Grenzkontrollen ausgesprochen. „Aus österreichischen Sicht ist es wichtig, dass es genug Flexibilität gibt, was die Aufhebung der Grenzkontrollen betrifft, da jeder Mitgliedsstaat unterschiedlich von der Corona-Krise betroffen ist“, sagte Nehammer im Anschluss. 

„Insbesondere im Bezug auf die Korridorlösungen sind wir seit Beginn der Krise laufend eng abgestimmt mit unseren Nachbarstaaten und konnten so auch in schwierigen Situationen zu raschen Lösungen kommen“, lobt er das bisherige Vorgehen Österreichs.

Behutsames Vorgehen beim Öffnen der EU-Außengrenzen
Der kroatische Innenminister Davor Bozinovic berichtete, man sei sich darüber einig gewesen, dass man beim Öffnen der europäischen Binnengrenzen ebenso behutsam vorgehen müsse wie bei einer möglichen Öffnung der EU-Außengrenzen. Die 27 Länder wollten alle Lockerungen der Corona-Maßnahmen in enger Abstimmung vornehmen, um eine zweite Infektionswelle zu vermeiden.

Unterschiedliche Standpunkte bei Contact-Tracing-Apps
Hinsichtlich der Verwendung von Corona-Apps zur Nachverfolgung von Kontakten gibt es unterschiedliche Standpunkte. Manche EU-Mitglieder nutzen oder arbeiten bereits an Software, andere treten dafür ein, dass eine Anwendung für alle EU-Länder zur Verfügung stehen soll, hieß es seitens der kroatischen Ratspräsidentschaft.

In Bezug auf die Migrationssituation forderte Nehammer „weiterhin volle Unterstützung für die Mitgliedsstaaten an der EU-Außengrenze und eine starke Kooperation mit Drittstaaten“. Die EU-Mitgliedsländer streiten seit Jahren über die gemeinsame Asylpolitik. Österreich sowie Polen und Ungarn lehnen es ab, sich zur Aufnahme zu verpflichten. Auch an der seit Monaten geforderten Verteilung Minderjähriger will sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nicht beteiligen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.