18.04.2020 20:08 |

Eddie Jordan ätzt:

Michael Schumacher NICHT der Größte aller Zeiten!

Er ist eine wahre Legende der Formel 1, war sieben Mal Weltmeister, gewann 91 Grands Prix, klassierte sich 115 Mal unter den Top-3 und fuhr 77 schnellste Runden - Michael Schumacher ist für viele Experten und Fans einer der größten Formel-1-Fahrer aller Zeiten, für manche sogar DER Allergrößte! Allerdings nicht für Eddie Jordan, Kult-Teamchef und Schumis allererster Boss in der Formel 1 ...

Bevor nun die versammelte Schumacher-Fangemeinde daran denkt, mit brennenden Fackeln und Heugabeln auf den inzwischen 72-Jährigen loszugehen - er meint es nicht wirklich böse. „Es ist keine Frage, dass er ein unglaubliches Talent war“, so Jordan als Gast im „Off The Ball“-Podcast„. Nicht umsonst habe er dem jungen Deutschen 1991 beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps auch zum Debüt in der Formel 1 verholfen, als Ersatzfahrer für den kurzzeitig ins Gefängnis „gestolperten“ Bertrand Gachot. „Aber in einem Bereich hat er sich keinen Gefallen getan ...“

Schumacher sei nämlich kein Teamplayer gewesen, so Jordan, der dieses Manko an der Vertragsgestaltung der jeweiligen Schumi-Teamkollegen in späteren Jahren festmacht. „Ob Eddie Irvine, Rubens Barrichello oder wer auch immer - sie alle hatten immer Klauseln in ihren Verträgen, wonach sie die zweite Geige hinter Michael Schumacher spielen müssen.“

Freilich: Michael Schumacher war sicher nicht der einzige Formel-1-Star, der auf seinen Status als Nummer-1-Fahrer pochte - weder war er der erste noch war er der letzte unter den Vollgas-Helden. Für Eddie Jordan, der seinen Rennstall vor Jahren verkaufte und nun „nur“ mehr als Experte für das Fernsehen arbeitet, reicht diese fehlende „Team-Ader“ jedoch aus, um sein Urteil zu fällen. Wer denn nun „der Größte aller Zeiten“ war/ist, kann oder will Jordan übrigens nicht sagen: Lewis Hamilton traut er es allerdings zu, irgendwann alle anderen hinter sich zu lassen ...

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.