Imposante Simulation

So verteilt sich Husten ohne Maske im Supermarkt

Wissenschaft
09.04.2020 16:03

Wer in Österreichs Supermärkten einkaufen geht, muss seit Montag Mund und Nase bedecken. Warum diese Maßnahme sinnvoll ist, belegen finnische Forscher mit einer eindrucksvollen Computeranimation. Sie simulieren darin ein Geschäftslokal mit hohen Regalen. In einem Gang hustet jemand ohne Mund-Nasen-Schutz. Innerhalb kurzer Zeit breitet sich das ausgestoßene Aerosol sogar bis in die nächsten Reihen aus.

Wer eine Maske trägt, kann andere vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen. Bei manchen Menschen verläuft die neuartige Lungenkrankheit symptomlos, dennoch können sie andere Menschen mit dem Erreger anstecken. In Supermärkten und demnächst auch in öffentlichen Verkehrsmitteln müssen Mund und Nase bedeckt werden, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 einzudämmen.

Symbolbild (Bild: Andreas Tröster)
Symbolbild

Husten verteilt sich über mehrere Gänge im Supermarkt
Eine Simulation der Aalto-Universität in Finnland zeigt, wie sich die kleinen Flüssigkeitsteilchen in einem Geschäft verteilen, wenn sie ohne Barriere ausgehustet werden. Das Aerosol verteilt sich nicht nur im Gang, in dem sich die hustende Person befindet, sondern erreicht binnen einer Minute auch den nächsten und kurz darauf auch den übernächsten Gang.

(Bild: Aalto-Universität)
(Bild: Aalto-Universität)

30 Spezialisten, unter anderem aus den Bereichen Flüssigkeitsdynamik, Virologie und Biomedizin-Technik arbeiteten an dem Modell, ein Supercomputer übernahm die Berechnungen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele