08.04.2020 21:06 |

Förderansuchen stellen

Solidaritätsfond bietet Hilfe für Künstler in Not

Schwerst von der Corona-Krise getroffen sind viele Kärntner Künstler. Hilfe in der finanziellen Not verspricht der „Solidaritätsfond Kunst & Kultur“ der Kärntner Kulturstiftung.

Deren Homepage ist nun online und ermöglicht heimischen Künstlern und Kulturschaffenden, „die durch die aktuelle Ausnahmesituation in ihrer Existenz bedroht sind“, Anträge für Förderungen aus dem Solidaritätsfond einzureichen.

Die finanziellen Mittel dafür werden aus Spenden lukriert, die auf das „Solidaritätskonto Kunst & Kultur“ (IBAN: AT40 2070 6046 0009 4496, BIC: KSPKAT2KXXX) eingezahlt und von Kärntner Kulturstiftung und Land Kärnten aufgestockt werden. Ergo die Bitte an Kulturinteressierte: Kaufen Sie ein Ticket für die Zukunft der Kärntner Kultur!

Iria Lino
Iria Lino
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.