08.04.2020 14:13 |

Nur Leichtverletzte

Brücke über Fluss in Italien eingestürzt

In Italien ist am Mittwochvormittag eine Brücke über einen Fluss zwischen den Regionen Ligurien und der Toskana eingestürzt. Es habe ersten Informationen zufolge zum Glück nur Leichtverletzte gegeben, teilte das Verkehrsministerium in Rom mit.

Die Straße führt laut Angaben der Polizei über einen Fluss zwischen La Spezia und Massa Carrara in der Toskana. Zwei Kleintransporter befanden sich gerade auf der rund 260 Meter langen Brücke, als diese gegen 10.25 Uhr einstürzte, hieß es vonseiten der Feuerwehr. Die beiden Fahrer seien gerettet worden.

Auf Bildern und im Video (siehe oben) ist zu sehen, wie die gesamte Brücke im Fluss bzw. auf einer Sandbank liegt. Im August 2018 war in Genua eine Autobahnbrücke eingestürzt, 43 Menschen kamen ums Leben. Seitdem wird über die vielfach marode Infrastruktur in Italien diskutiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.