01.04.2020 16:21 |

3500 junge Männer

Erste Sonder-Zivildiener haben Dienst angetreten

Am Mittwoch haben rund 3500 außerordentliche Zivildiener ihren Dienst angetreten. Rund 800 von ihnen werden in Wien eingesetzt und in den nächsten Tagen den verschiedenen Trägereinrichtungen zugeteilt. Rund 160 sind direkt beim Roten Kreuz eingesetzt und haben am Vormittag ihre Ausrüstung übernommen. 80 von ihnen werden in Pflegeeinrichtungen des Roten Kreuzes arbeiten, 25 bei der Rettung, 20 in der Wohnungslosenhilfe, der verbleibende Rest in weiteren Einrichtungen des Roten Kreuzes.

„Diese jungen Männer sind eine wichtige Stütze und entlasten unsere Betreuungssysteme erheblich“, sagte die zuständige Ministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). „Die Zuteilungen zu den Einrichtungen in Wien und den anderen Bundesländern ist in vollem Gange, wir versuchen den gemeldeten Bedarf der Einrichtungen möglichst gut und vollständig zu decken. Danke allen, die sich als außerordentliche Zivildiener in den nächsten Monaten engagieren und in dieser schwierigen Zeit einen Dienst an der Gesellschaft leisten“, so Köstinger.

Rotes Kreuz: „Zuversichtlich, dass wir Bedarf erfüllen können“
„Wir haben mit der Zuteilung der freiwilligen Zivildiener begonnen und die ersten jungen Männer haben heute bereits ihren Dienst angetreten“, sagte Michael Opriesnig, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. „In den kommenden Tagen werden wir weitere Zivildiener an Einrichtungen weitervermitteln, die uns einen Bedarf gemeldet haben. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir den Bedarf aller Einrichtungen erfüllen können.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.