31.03.2020 07:57 |

Streit in Quarantäne

Popsänger Aaron Carter von Freundin verprügelt

Wochenlange Quarantäne zusammen auf engen Raum - das sorgt bei Paaren auch schon mal für Streit. Bei Aaron Carter und seiner Freundin eskalierte der zur häuslichen Gewalt. Melanie Martin soll den Sänger laut Polizeibericht verprügelt haben und sitzt dafür jetzt im Knast.

Die Polizei wurde Sonntagnacht um 23 Uhr zu Carters Haus im Los-Angeles-Vorort Lancaster gerufen. Nachbarn waren Ohrenzeugen eines schlimmen Streits zwischen Carter und seiner Lebensgefährtin geworden. Laut Polizeibericht war ein verbaler Streit zu einem handgreiflichen Kampf ausgeartet - und Aaron das Opfer: „Der Mann hatte mehrere Merkmale von körperlicher Gewalt gegen ihn an seinem Körper. Darunter mehrere Kratzspuren. Unsere Beamten haben ermittelt, dass die Freundin die Aggressorin war, und sie festgenommen.“

Versöhnung ausgeschlossen
Martin ist noch immer in Haft, weil sie die verlangten 50.000 Dollar Kaution noch nicht stellen konnte.

Eine Versöhnung scheint ausgeschlossen. Am Montag änderte Carter seinen Instagram-Status zu „Single“ und postete ein Schwarz-Weiß-Foto von sich: „Ein Junggesellenleben ist kein Leben für einen Single-Mann.“

Name ins Gesicht tätowiert
Ganz los wird er seine Ex bis an sein Lebensende nicht werden - zumindest nicht im Gesicht. Denn über seinem rechten Auge hat das ehemalige Teenie-Idol sich den Namen „Melanie“ eintätowieren lassen - und eine Laserentfernung könnte mehr als ein wenig schmerzhaft sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.