26.07.2010 17:11 |

Hilfe organisiert

Blinder rettet Bergkameraden nach Alpinunfall

Kühlen Kopf bewahrt hat "Blindclimber" Andy Holzer (Bild links) am Sonntag nach einem Alpinunfall in den Lienzer Dolomiten. Sein steirischer Bergfreund war beim Vorausklettern abgestürzt; der blinde Bergsteiger organisierte darauf sofort Hilfe. Diese wurde dann noch durch extreme Sturmböen behindert.

Der 44-Jährige war mit seinem Bergkameraden aus Weiz in der Gemeinde Tristach zum 2.568 Meter hohen "Laserz" unterwegs. Gegen halb fünf Uhr am Nachmittag, als die beiden kurz vor dem Gipfel waren, brach bei dem 56-Jährigen plötzlich ein "Griff" aus der Wand. Der Kletterer stürzte ab und verletzte sich an Handgelenk und Bein.

Erster Rettungsversuch abgebrochen
Um die nachkommenden Seilschaften nicht zu gefährden und zu behindern, versuchte Holzer noch, dem Steirer weiterzuhelfen, um den Ausstieg frei zu machen. Doch dieser hatte aber zu große Schmerzen. Holzer setzte einen Notruf ab; Hubschrauber "Heli 6" aus Zell am See war zwar rasch vor Ort, musste den Einsatz aber abbrechen. Andy Holzer: "Es gab starke Windböen." Die Bergrettung Lienz barg dann den Verletzten.

Bereits fünf der "Seben Summits" bezwungen
Blindclimber Holzer hat große Bergerfahrung und bereits fünf der berühmten "Seven Summits" – die höchsten Berge der Kontinente – bezwungen. Heuer stehen der Kilimanjaro und eine Expedition in die Arktis auf dem Programm.

von Serina Babka, "Kärntner Krone"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol