18.03.2020 15:40 |

Handel nicht betroffen

USA und Kanada machen gemeinsame Grenze dicht

Wegen der Coronavirus-Pandemie machen die USA und Kanada ihre gemeinsame Grenze für Reisende weitgehend dicht. US-Präsident Donald Trump erklärte am Mittwoch, die Grenze werde für jeglichen „nicht unbedingt nötigen“ Verkehr geschlossen. Davon ausgenommen sei der Güterverkehr. Die Maßnahme sei gemeinsam mit Kanada beschlossen worden, schrieb Trump auf Twitter.

Der US-Präsident hat im Kampf gegen die Pandemie bereits Einreiseverbote aus China, zahlreichen EU-Staaten und weiteren Ländern verhängt.

Das Coronavirus breitet sich auch in den USA rasant aus. Inzwischen wurden in dem Land rund 6500 Infektionen und mehr als 110 Todesfälle bestätigt. Die tatsächliche Zahl der Infektionen dürfte deutlich höher liegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).