18.03.2020 09:09 |

Gruselige Stille

Disney-World-Park wegen Coronavirus menschenleer

Dort, wo sich ansonsten Ringelspiele drehen, es nach Zuckerwatte riecht und Musik aus den Lautsprechern dröhnt, herrscht seit Ausbruch des Coronavirus plötzlich gespenstische Ruhe. Auch im Freizeitpark Disney World im US-Bundesstaat Florida stehen seit Montag wegen der Coronavirus-Pandemie die Fahrgeschäfte still. Luftbilder zeigen das menschenleere Gelände.

Der Freizeitpark in Orlando wurde am Montag geschlossen, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Disney World soll frühestens im kommenden Monat wieder geöffnet werden. In seiner fast 50-jährigen Geschichte war der Park noch nie so lange geschlossen.

Freizeitparks durch Virus stillgelegt
Auch unzählige andere Freizeitparks in Europa machten am Wochenende wegen Covid-19 ihre Tore dicht. Nicht zuletzt der Wiener Prater, der ebenso zumindest eine Woche geschlossen bleiben soll. Einige Geschäftstreibende sind darüber alles andere als erfreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.