23.07.2010 10:46 |

Schockierende Tat

Paraguay: Kärntner soll Deutsche brutal ermordet haben

Hingerichtet und wie Müll im Brunnen entsorgt - der Mord an einem deutschen Paar in Paraguay hat jüngst für Schlagzeilen gesorgt. Drei Wochen nach der erschütternden Bluttat klickten für den mutmaßlichen Mörder jetzt die Handschellen: Ein 42-jähriger Kärntner (Bild) soll die Auswanderer erschossen haben! Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

Weil ihre Dienstgeber spurlos verschwunden waren, schlug die Haushälterin des deutschen Paares bei der Polizei Alarm. Und ihre Befürchtung wurde wahr: Nach stundenlanger Suche wurde das Paar tot auf seinem Luxus-Anwesen in der Kleinstadt Ypacarai entdeckt - mehrere Meter tief in einem Brunnenschacht versenkt, hingerichtet mit jeweils zwei Kopfschüssen.

Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren. Vor allem das geschäftliche Umfeld der Ermordeten wurde genauestens durchleuchtet. Die deutschen Auswanderer - sie kamen vor rund drei Jahren nach Paraguay - verdienten ihren Lebensunterhalt mit Immobilien- und Autohandel.

Haus von Spezialkräften gestürmt
Und die Ermittler wurden fündig: Mittwochmittag, um 12.30 Uhr, stürmten Spezialkräfte ein Haus in Villa Hayes und legten einem Tatverdächtigen aus Kärnten - er gab sich als Kaufinteressent für die Villa aus - Handschellen an. Ein Polizeischlag, der auch im Heimatland des Kärntners Genugtuung auslöst. Denn der Unterweltler aus Villach ist alles andere als ein Unbekannter für die heimischen Behörden.

Wegen eines Mordkomplotts wurde er 2008 verurteilt. Doch schon den ersten Ausgang vier Monate später nutzte der mittlerweile 42-Jährige für seine Flucht nach Paraguay - das Paradies für Kriminelle (kein Auslieferungs-Abkommen)!

Späße über Facebook
Ungeniert machte sich der per internationalem Haftbefehl gesuchte Hafner aus der Ferne via Facebook über Österreichs Justiz und Exekutive lustig. Jetzt ist wohl für lange Zeit "Schluss mit lustig".

von Klaus Loibnegger ("Kronen Zeitung") und kaerntnerkrone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol