11.03.2020 11:46 |

Klasse geschlossen

Corona-Verdachtsfall in HAK Villach

In einer Klasse der HAK Villach wurde heute ein Corona-Verdachtsfall bekannt. Aus Sicherheitsgründen haben die Schüler der betroffenen Klasse heute frei. 

In der HAK in Villach gibt es einen Corona-Verdachtsfall. „Der Direktor hat vorbildlich gehandelt und den Verdacht umgehend gemeldet“, erklärt Bildungsdirektor Robert Klinglmair. Dadurch konnte die Gesundheitsbehörde rasch reagieren. Die Schulklasse, in welcher der Verdacht besteht, hat heute aus Sicherheitsgründen frei bekommen. „Das Ergebnis wird morgen im Laufe des Vormittags erwartet, dann wird über weitere Vorgehensweise entschieden“, so Klinglmair weiter. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol