Die Tage werden länger

Frühling in Österreich trotz kalter Nächte

Österreich
04.03.2020 15:00

Das aktuelle Wetter gibt uns kalt-warm, aber für den Winter ist es viel zu mild: Jetzt, da überall die Bäume austreiben und die Blumen sprießen, stellt sich für viele die bange Frage, ob nicht der Frost den zarten Trieben noch den Garaus macht!

Bis Donnerstag überwiegt zwar der Sonnenschein, zeitweise präsentiert sich der Himmel dabei sogar nahezu wolkenlos. Im weiteren Verlauf werden die Wolken allmählich mehr, Regen bringen diese vorerst aber erst am Freitag. Der Wind weht uns mäßig, vereinzelt auch lebhaft auffrischend aus dem Südosten um die Ohren.

(Bild: APA/HEF)

Frühtemperaturen liegen derzeit so um die minus zwei Grad, das dürfte für alle Hobbygärtner und Obstbaumbesitzer eine ziemlich knappe Sache werden, auch wenn tagsüber maximal plus 12 Grad erreicht werden können. Da geht sich ein Sonnenbad in der Mittagspause mit einer warmen Jacke gut aus.

(Bild: APA/BARBARA GINDL)

Was die Bauern und alle Besitzer von grünen Daumen am wenigsten brauchen können, ist strenger Frost – bis Sonntag zum Glück nicht in Sicht!

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele