18.02.2020 14:30 |

Katze überlebte knapp:

Alarm um illegale Fallen

Tierfreunde sind außer sich vor Entsetzen. Erneut ist im Südburgenland eine Katze in eine verbotene Schlagfalle geraten. „Kater ,Hope‘ hat einen schrecklichen Leidensweg hinter sich“, berichten seine Retter. Nur knapp überlebte der schwer verletzte Stubentiger. Nach der Operation erholt er sich langsam.

Schon öfters wurde in den vergangenen Wochen in den südlichen Bezirken des Burgenlandes über derartige Vorkommnisse geklagt. Immer wieder tapp(t)en frei laufende Hauskatzen in illegal aufgestellte Fallen. Zuletzt war eine übel zugerichtete Samtpfote in St. Martin an der Raab im Bezirk Jennersdorf gefunden worden. „Die schweren Verletzungen stammten eindeutig von einer Schlagfalle. Das Tier war übersät mit Knochenbrüchen und hatte sich mit nur noch drei Beinen davongeschleppt“, hieß es aus der Gemeinde.

Kein Einzelfall! Jetzt hat es Kater „Hope“ schlimm erwischt. „Was dem Tier zugestoßen ist, ist kaum in Worte zu fassen“, teilen die Helfer aus dem „Schutzengeldorf“ im steirischen Kalsdorf mit. Nachdem der Stubentiger im Raum Jennersdorf in eine verbotene Schlagfalle geraten war, konnte er sich nur schwer verletzt befreien. Unter enormen Strapazen kämpfte sich „Hope“ lange Zeit durch.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Schließlich wurde er gerettet. „Ein Bein musste amputiert werden. Nun hoffen wir, dass sich der Kater gut erholt“, so das engagierte Helferteam. Um Spenden für weitere tierische Rettungsaktionen wird gebeten. Betreiberin Renate Riedel: "Der aktuelle Fall ist bei der Polizei aktenkundig. Laut Auskunft der Beamten wurde der Bericht bereits an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.“

Spendenkonto: Schutzengeldorf der behinderten Katzen, IBAN: AT39 6000 0803 1017 9837

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 20°
wolkenlos
5° / 21°
heiter
10° / 21°
wolkenlos
11° / 20°
heiter
9° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.