14.07.2010 10:37 |

Jäger wird angezeigt

Kripo stellt Spuren sicher: Bären-Töter ist überführt

Die kaltblütige Tötung von Braunbär "Ronik" in Kärnten ist geklärt: Es war ein Jäger. Kripo-Ermittler konnten im Auto des Tatverdächtigen eine Decke sicherstellen, in die der Bär auf der Fahrt ins slowenische Logartal eingewickelt gewesen sein dürfte, wo er schließlich entsorgt wurde. 13 Monate nach dem illegalen Abschuss ist der Fall für die Kripo geklärt, der Mann wurde am Mittwoch bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

"Wir können dem Tatverdächtigen so einiges anlasten", erklärt Kripo-Oberst Christian Martinz: "Neben zahlreicher Indizien konnten Kriminaltechniker des Bundeskriminalamtes auf einer Decke eindeutig die Faserspuren eines Bären entdecken. Damit ist für uns klar, dass wir den gesuchten Wilderer überführt haben."

Verdächtiger streitet alles ab
Dennoch streitet der tatverdächtige Jäger, der mehrere Jagdwaffen besitzt, alles ab. Martinz: "Uns gegenüber gab er an, nicht zu wissen, wie die biologischen Bärenspuren in sein Auto gekommen sein könnten."

Doch das kaufen ihm die Ermittler nicht ab, denn der Unterkärntner hat die Polizei schon mit mehreren falschen Alibis genarrt. Martinz: "Jetzt ist die Justiz am Zug, wir werden sehen, was die Anklage daraus macht."

Wer erhält 12.000 Euro?
Offen ist, wer die Belohnung für die erfolgreiche Ausforschung des Bären-Töters erhält. Vier Pfoten, Jägerschaft, Wiener Tierschutzstiftung sowie Naturschutzreferent Uwe Scheuch hatten ja insgesamt 12.000 Euro Ergreiferprämie dafür bereit gestellt.

von Hannes Wallner, "Kärntner Krone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol