20.08.2020 10:43 |

So geht‘s!

Tortellini mit Pilz-Ricotta-Füllung

Tortellini mit Pilz-Ricotta-Füllung zu kochen hört sich schwierig an? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie‘s geht: 

Zutaten:

  • 300 g Nudelteig
  • 500 g Ricotta
  • 5 Eigelbe
  • 250 g Pilze
  • 50 g Pinienkerne
  • 4 EL Butter
  • 4 EL Weizenmehl
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ¼ TL Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Pinienkerne in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten.

Die Pilze in einer heißen Pfanne kurz anbraten.

In einer großen Schüssel Ricotta, 4 Stück Eigelb, Pilze, Pinienkerne und Rosmarin vermengen. Mit Salz Pfeffer und optional mit etwas Muskatnuss würzen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Nudelteig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und mit einer Ringform Kreise ausstechen.

Restliches Eigelb mit etwas Wasser verquirlen. Jeden Teigkreis mit etwas Eigelb einpinseln. Anschließend auf die Teigkreise jeweils 1 TL der Ricotta-Füllung geben.

Nun den Teig zu einem Halbkreis umschlagen, den Rand fest andrücken, nochmals um die Hälfte umschlagen, die spitzen Enden zusammenziehen und wieder fest andrücken.

Anschließend die Tortellini in kochendem Salzwasser gar kochen. Sie sind fertig, sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Für die Sauce Butter in einem Topf zerlassen, Mehl hinzugeben und stetig rühren, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Anschließend Gemüsesuppe, Schlagobers, Thymian und angedrückte Knoblauchzehe hinzugeben und unter Rühren aufkochen lassen.

Thymianzweige sowie Knoblauchzehe aus der Soße nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Servieren die Tortellini kurz in der Soße schwenken und servieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.