08.08.2004 21:33 |

West-Derby

Kein Sieger bei Tirol - Bregenz

Überraschung zum Abschluss der 4. Bundesligarunde am Sonntag: Schlusslicht Bregenz holte in Innsbruck den ersten Punkt in dieser Saison. Im West-Derby waren die Tiroler zwar die klar überlegene Mannschaft, nutzten ihre vielen Chancen aber nicht. Kojoe und Mair vergaben mehrmals knapp.
Tore, die man nicht schießt, bekommt man:Diese alte Fußballweisheit bewahrheitete sich in Hälfteeins bei Tirol gegen Bregenz. Die Heimmannschaft vergab in Innsbruckzahlreiche Chancen. Ins Netz traf aber der Gegner: Schepens markiertein der 41. Minute das 1:0 für Bregenz. Dabei mussten dieVorarlberger ab Minute 20 auf Verjans verzichten, der Gelb-Rotsah.
 
Tiroler Sturmlauf
Auch nach dem Wiederanpfiff waren die Tiroler dietonangebende Mannschaft. Mair gelangt in der 59. Minute der hochverdienteAusgleich. In der Folge setzte Tirol alles daran, das Spiel nochzu gewinnen. Aber die Angriffsbemühungen führten nichtzum Erfolg.
 
Erster Punkt für Bregenz
Alles in allem zwei verlorene Punkte für dieTiroler, die sich den Sieg verdient hätten. Bregenz punkteterstmals in dieser Saison, bleibt aber weiterhin Tabellen-Schlusslichtund somit erster Abstiegskandidat.
Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten