27.01.2020 16:19 |

Australian-Open-Zwist

Betrug? Manipulationsvorwurf gegen Federer-Rivalen

Der ehemalige niederländische Tennis-Profi Sven Groeneveld sorgt in den sozialen Netzwerken aktuell für ziemlich viel Aufregung. Denn der als Trainer beschäftigte Groeneveld warf Roger Federers vorletztem Australian-Open-Gegner, John Millman, vor, dass er einen Tennis-Ball manipuliert hätte - und zwar mit seinem nassen T-Shirt.

Diejenigen, die das Spiel mitverfolgten, werden es sowieso nicht vergessen. Millman konnte Federer zu einem Fünf-Satz-Krimi zwingen, am Ende kam aber der Schweizer weiter. Laut Groeneveld setzte Millman gegen Federer auch einen unerlaubten Trick ein: Der niederländische Trainer postete ein Video, auf dem zu sehen ist, dass Millman vor dem Service den Ball ein bisschen in seinem nassen T-Shirt abrieb. Für Groeneveld eindeutig: damit sein Aufschlag schneller wird.

Im Cricket und im Baseball verboten
Der Niederländer fragt in seinem Tweet auch, ob das wohl im Tennis regelkonform sei, denn im Cricket und Baseball sei so etwas verboten. Nun, im Tennis gibt es solche Vorschriften - sie sind aber nicht universell gültig!Bei den US Open, zum Beispiel, steht es in den Regeln, dass alle Handlungen verboten sind, die den Zustand des Balles beeinflussen.

Meinungen gehen auseinander
Auch der ehemalige Aufschlags-König Greg Rusedski (GBR) war der Meinung, dass Millman mit dem Schweiß die Geschwindigkeit des Balles erhöhen wollte. Laut dem Australier Todd Woodbridge, der im Doppel viermal die Australien Open gewann, sei freilich nichts Besonderes passiert. Schweiß komme ja auch an den Ball, wenn man ihn im Hosen-Säckel trägt, meinte „Woodie“. Australien-Legende Pat Cash beteuerte, dass so ein Tränken im Schweiß keine Wirkung habe, es gäbe nur ein paar Spieler, die mit glatten Flächen besser umgehen könnten, wie John Newcombe zum Beispiel.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol