Spezialzentrum

Mehr Service für Herzkranke im Uniklinikum Linz

Von der Erstdiagnose über gemeinsame Eingriffe bis hin zur Nachsorge: am neuen Universitären Herz Zentrum am Kepler Universitätsklinikum in Linz werden die Expertisen von vier Abteilungen (Kardiologie, Anästhesie, Radiologie und Pflege) gebündelt. Pro Jahr werden 300 bis 500 Herzpatienten in dem Zentrum erwartet.

„Insgesamt hat sich die Lebensqualität unserer Patienten mit Herzproblemen sehr verbessert. Erfolgsfaktor für diese Entwicklung ist die hervorragende, interdisziplinäre Zusammenarbeit von Experten unterschiedlicher Fachgebiete“, weiß Clemens Steinwender, Vorstand der Klinik für Interne 1 – Schwerpunkt Kardiologie und Internistische Intensivmedizin. Mit Andreas Zierer (Vorstand für Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie) leitet er das neu installierte Universitäre Herz Zentrum am Kepler Universitätsklinikum. Anästhesie, Radiologie und Pflege spielen dabei ebenfalls eine gewichtige Rolle.

300 bis 500 Patienten erwartet
Pro Jahr werden rund 300 bis 500 Herzkranke erwartet. Der „Paradepatient“ ist durchschnittlich zwischen 70 und 80 Jahren alt. Komplexe Erkrankungen an der Aorta oder der Herzklappe, sind „klassische“ Fälle, welche im Spezialzentrum behandelt werden. Seit vergangenem Jahr besteht auch die Möglichkeit einer Kunstherz-Implantation. Eine herkömmliche Herztransplantation wird auch in den kommenden Jahren in Linz nicht möglich sein.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.