19.01.2020 06:00 |

Königshaus & zurück

Meghans steiler Aufstieg vom Koffer-Girl zum Royal

Einmal Königshaus und zurück: Wie die 38-jährige Schauspielerin Meghan Markle die Prominenz suchte, die sie heute beklagt.

Pfingstrosen mag sie besonders, die Nudetöne Grau und Beige beim Wohnen, vegane Kost, Rosé-Champagner, das Meer und natürlich Yoga-Übungen unter der freien Sonne. Woher wir das wissen? Von Meghan persönlich - und zwar aus einer Zeit, als die US-Schauspielerin noch ihren darstellenden Beruf ausübte und sich nichts sehnlicher wünschte, als prominent zu sein.

Sie wollte wahrgenommen werden, Selbstdarstellung gehörte zu ihrem Leben. Als Karriereturbo nutzte sie dafür die sozialen Medien, sie befüllte ihren Instagram-Account regelmäßig mit persönlichen Fotos, für die sie sich freizügig in Pose warf.

Einer größeren Öffentlichkeit wurde Meghan Markle (38) erst durch ihre Rolle als sexy Rechtsanwaltsgehilfin Rachel Zane in der TV-Serie „Suits“ bekannt, sieben Staffeln lang trug sie kesse Bleistiftröcke und High Heels.

Davor gab sie sich auch mit weniger rühmlichen Jobs zufrieden, etwa als Koffer-Model in der Spielshow „Deal or No Deal“. Der Job ihres weißen Vaters Thomas Markle, er war Lichtregisseur, brachte sie schon als Kind mit der Filmwelt in Kontakt. Prägend für sie soll die Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ gewesen sein.

Solch ein Titel würde auch für Meghans Angehörige bestens passen: Ihre afroamerikanische Mutter Doria Ragland, Yogalehrerin, und ihr Daddy ließen sich scheiden, als das Mädchen sechs Jahre alt war. Der Vater hatte bereits zwei verhaltensauffällige Kinder mit in die Beziehung gebracht, Tom und Samantha. Die beiden Halbgeschwister grätschten immer wieder gerne in das spätere Glamour-Leben von Meghan, schließlich wollten sie auch einen Teil des Berühmtsein-Kuchens abbekommen.

Wirklich Furore machte die Aktrice erst durch ihre Liaison mit Prinz Harry, den britischen Rotschopf lernte die bereits einmal Geschiedene durch ein Blind Date kennen. Die beiden verliebten sich, am 19. Mai 2018 folgte die Traumhochzeit, am 6. Mai 2019 kam ihr erster Sohn Archie Harrison zur Welt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.