01.07.2010 15:41 |

Sexy Aragorn in Wien

Die ersten Fotos vom Wien-Dreh von Viggo Mortensen

Viggo Mortensen in der Rolle eines der berühmtesten Wiener aller Zeiten: Als Sigmund Freud im neuen David-Cronenberg-Film "A Dangerous Method" steht der US-amerikanische "Herr der Ringe"-Star seit Donnerstag in Wien vor der Kamera. Weitere Fotos von den Dreharbeiten findest du in der Infobox!

Ein wenig gealtert sieht er aus, der schöne "Streicher" aus "Lord of the Rings". Doch die melierten Haare, der graue Bart und die Falten um die Augen sind Teil seiner Rolle. Fesch ist er trotzdem. Vor dem Café Sperl hatten sich am Donnerstag viele Schaulustige mit Digicams eingefunden, um ein Foto ihres Helden zu ergattern.

Dieser gab sich, nach anfänglichen Bedenken, schließlich durchaus kooperativ: Mit seitlich nach hinten gekämmten Haaren posierte Mortensen in einer Drehpause für die Fotografen, bevor er sich gegen Mittag mit Star-Regisseur David Cronenberg und, offenbar ganz in Fußball-WM-Laune, im Argentinien-Dress zum Einkaufen schlich. Der Trailer des Stars steht, wie krone.at erfahren hat, in der Girardigasse.

Seit 7 Uhr in der Früh war das Filmteam am Donnerstag im Einsatz, am Freitag im Park des Schlosses Belvedere soll es sogar schon um 3 Uhr in der Nacht losgehen.

"Wir sind heute schon sechs Stunden im Keller gesessen", erzählt eine Statistin in Korsett und Küchenhilfe-Kostüm, während ihre Kollegen in Anzügen und Zylindern sich mit Freude von Passanten ablichten ließen. 30 Euro erhalte sie für den Dreh, die Motivation war aber logischerweise eine andere: "Wenn alle Szenen drinbleiben, sind wir auf jeder Kinoleinwand dieser Welt zu sehen. Dann sieht man mich im Hintergrund Hände waschen." Insgesamt seien am Donnerstag rund 30 Statisten und Komparsen im Einsatz gewesen, schätzt sie.

Mortensen statt Waltz
Eigentlich hätte ja ein echter Wiener, Oscar-Preisträger Christoph Waltz, gemeinsam mit Keira Knightley und Michael Fassbender (als C. G. Jung) in der Verfilmung des Christopher-Hampton-Theaterstücks "The Talking Cure" vor der Kamera stehen sollen. Doch Waltz sagte ab, die Dreharbeiten für den Film "Water Elephant" mit Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon waren dazwischengekommen.

Top-Regisseur Cronenberg holte daraufhin seinen genialen Darsteller aus dem Film "Eastern Promises", von dem angeblich ein Sequel geplant ist, an Bord und gab ihm die lukrative Rolle.

Nach den insgesamt drei Drehtagen in Wien - Michael Fassbender war schon am Mittwoch vor der Kamera gestanden - wandert die Filmcrew am Wochenende zum Bodensee weiter, wo bis zum 21. Juli gedreht wird. Die britische Schauspielerin Keira Knightley, bekannt aus "Fluch der Karibik", spielt in dem Film die Patientin Sabrina Spielrein, die an hysterischen Anfällen leidet. Sie wird zu den Dreharbeiten am Bodensee erwartet.

Foto: Viennareport

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter