09.01.2020 18:23 |

Kosten 20 Millionen

Umbau der Villacher Eishalle startet erst 2021

Die Stadt Villach soll zum Leistungszentrum für das österreichische Dameneishockey werden und der Um- und Neubau der Stadthalle tatsächlich in die Tat umgesetzt werden. Bis die neue Halle mit zweiter Trainingsfläche aber fertiggestellt sein wird, braucht es Geduld. Der Baustart soll nämlich frühestens im Winter 2021 erfolgen.

Viele Hockeyfans sind enttäuscht; sie hatten ja gehofft, dass die versprochene Halle noch heuer gebaut würde. Erfreulich ist allerdings, dass das Land in der Regierungsitzung am 14. Jänner 8,1 Millionen Euro an Förderungen für den Ausbau beschließen will. Die Pläne sehen eine Erweiterung dann in Richtung Süden auf dem Gelände der Landestraßenverwaltung vor.

Dafür werden vier dort stehende Salzsilos und Lagerhallen geschleift. Die Baufreimachung kann noch heuer im Herbst erfolgen; Fertigstellung ist dann 2024. Das Budget beträgt 20 Millionen Euro. Zusätzliche Mittel erhofft man sich von einem Bundesleistungszentrum für Dameneishockey. Seitens des Österreichischen Hockeyverbands gibts dafür grünes Licht. Die Mittel muss der Bund noch genehmigen.

Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.