Premier League

ManCity gewinnt Schlager gegen Leicester mit 3:1

Manchester City hat im Kampf um Rang zwei in der englischen Fußball-Premier-League Anschluss an Leicester City gefunden. Der Titelverteidiger gewann den Schlager der beiden Verfolger am Samstag nach 0:1-Rückstand zu Hause noch verdient mit 3:1 und verringerte den Abstand auf den Zweiten auf einen Zähler. Auf Liverpool fehlen elf Punkte. Zudem haben die „Reds“ ein Spiel weniger ausgetragen, weil sie bei der Club-WM im Einsatz waren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Leicester hatte durch einen Treffer von Jamie Vardy (22.) zwar den besseren Start, insgesamt waren die Hausherren aber eine Klasse besser. Riyad Mahrez (30.), Ilkay Gündogan (43./Elfmeter) und Gabriel Jesus (69.) münzten die Überlegenheit in die nötigen Tore um.

Vierter Sieg in Serie
Die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola durfte sich über den vierten Pflichtspielsieg in Folge freuen. Leicester kassierte demgegenüber ohne Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs die erste Niederlage nach neun ungeschlagenen Spielen. Daran konnte auch der 17. Treffer von Vardy im 18. Spiel nichts ändern. Der 32-Jährige ist mit dieser Quote die klare Nummer eins in der Liga.

Nullnummer bei Everton - Arsenal
Keinen Sieger und kein Tor gab es im Duell von Everton mit Arsenal. Beide Teams waren noch ohne ihre neuen Trainer angetreten. Bei Everton war rund eine Stunde vor Anpfiff die Verpflichtung von Carlo Ancelotti bekanntgeworden, Arsenal hatte am Tag zuvor Mikel Arteta als neuen Coach präsentiert. Die „Gunners“ haben nur eines ihrer jüngsten 13 Pflichtspiele gewonnen.

Hasenhüttl jubelt
Im Abstiegskampf fixierte Southampton einen wichtigen Sieg. Das Team des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl setzte sich bei Aston Villa mit 3:1 durch, tauschte mit dem Liga-Konkurrenten Platz und ließ damit die Abstiegsränge hinter sich. Hauptverantwortlich dafür war Danny Ings (21., 51.), den dritten Treffer steuerte Jack Stephens (31.) bei. Während die „Saints“ ohne Defensivspieler Kevin Danso nach zuletzt zwei Niederlagen wieder gewannen, kassierte Aston Villa bereits die vierte Niederlage am Stück.

Die 18. Runde:

Samstag
Everton - Arsenal 0:0
Bournemouth - Burnley 0:1 (0:0)
Brighton and Hove Albion - Sheffield United 0:1 (0:1)
Newcastle United - Crystal Palace 1:0 (0:0)
Norwich City - Wolverhampton Wanderers 1:2 (1:0)
Aston Villa - Southampton 1:3 (0:2)
Southampton: ohne Danso, Trainer Hasenhüttl
Manchester City - Leicester City 3:1 (2:1)
Leicester: ohne Fuchs

Sonntag
Watford - Manchester United 15.00
Tottenham Hotspur - Chelsea 17.30

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Donnerstag, 06. Oktober 2022
Wetter Symbol