21.12.2019 10:17 |

Mit Beute geflüchtet

Wiener Juwelier von bewaffneten Tätern überfallen

Juwelierüberfall am Freitagnachmittag im Wiener Bezirk Floridsdorf: Zwei unbekannte Männer kamen in das Geschäft in der Brünner Straße und bedrohten den Inhaber mit einer Pistole. Die Täter konnten mit Bargeld sowie Schmuck in unbekannter Höhe flüchten.

Die zwei Männer hatten gegen 17 Uhr das Geschäftslokal in der Brünnerstraße 2-4 betreten. Einer der Täter bedrohte den Inhaber mit einer schwarzen Pistole und drängte ihn in den hinteren Bereich des Geschäfts.

Da die Vitrinen verschlossen waren, forderte der Täter die Schlüssel, um diese zu öffnen. Dann entnahm er Bargeld in unbekannter Höhe sowie Schmuck. Während des gesamten Überfalls sicherte der zweite unbekannte Täter die Eingangstüre des Juweliergeschäfts. Im Anschluss flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung
Einer der beiden Männer ist zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, 20 bis 35 Jahre alt und trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jacke, eine dunkle Jeans, eine schwarze Wollhaube und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Die Polizei ersucht unter der Telefonnummer 01/313-10-33800 um Hinweise, die zur Ausforschung der Täter führen könnten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.