20.12.2019 12:28 |

Vorzeitige Entlassung

Weihnachtsamnestie: Gnade für 18 Häftlinge

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat 18 Häftlingen die traditionelle Weihnachtsamnestie gewährt. Die Prüfung der einzelnen Fälle erfolgte anhand des Weihnachtsgnadenerlasses des Justizministeriums. Den Begnadigten, die am Donnerstag aus der Haft entlassen worden waren, werde der noch offene Strafrest für eine Probezeit von drei Jahren bedingt nachgesehen, teilte die Präsidentschaftskanzlei am Freitag mit.

Die Begünstigten seien allesamt zum ersten Mal in Haft gewesen, hätten eine oder höchstens zwei Verurteilungen aufgewiesen und sich im Strafvollzug diszipliniert verhalten, hieß es.

Heuer insgesamt 34 Begnadigungen
Im vergangenen Jahr waren 15 Gefangene in den Genuss der Weihnachtsamnestie gekommen. Insgesamt gab es im heurigen Jahr 34 Haftentlassungen aufgrund von Begnadigungen. Zudem gab es 76 Fälle von gnadenweisen Beschränkungen der Auskunft aus dem Strafregister.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.